Drachenhort heizt Tadej ein

Die Schülerbetreuung Drachenhort der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Marburg hat 4 Tage beim TV ein kostenloses Tenniscamp absolviert. „Die 6-8 jährigen Kinder machen schon montags seit kurzem bei der Ballschule mit und haben so viel Spaß am Tennis gefunden, dass wir Ihnen gerne diese Möglichkeit geben wollten, denn nicht alle von ihnen könnten sich diese Sportart leisten. Bei der Ballschule zahlen zum Beispiel 3 Eltern selbst, 3 mal kommt das Bildungs- und Teilhabepaket zum Zuge, 3 Spender gibt es von Seiten der Kirche und 2 Privatpersonen aus dem Verein haben eine Patenschaft übernommen. So eine breit gefächerte Unterstützung ist doch fantastisch“ freut sich Heiko Hampl, 1. Vorsitzender des TV. Der Vereinstrainer, Tadej Turk - unterstützt von Marcella Eierdanz, hatte dann auch alle Hände voll zu tun mit den 10 Kindern. 3 Eigengewächse vom TV waren auch dabei und so konnte sich die Gruppe gut mischen. Turk fügte an: „Es ist schön, wenn wir Kindern solche Angebote machen können und sie nicht nur den Sport, sondern auch Gleichlaltrige aus einem anderen Umfeld kennenlernen. Der Bewegungsdrang war übrigens beeindruckend genauso wie die Disziplin. Wir möchten uns bei den Betreuern Mary und Holger Kühne bedanken, die sich sehr rührig um die Kinder kümmern.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0