Neue Pächter sind alte Pächter

von Heiko Hampl

 

Was lange währt, wird endlich gut! Die neuen Pächter sind auch die alten Pächter. Andrea Ramosino und Onofrio (Nino) Grippo bleiben uns bis zum 31.12.2024 erhalten. Der Vorstand des TV ist sehr erfreut den Abschluss des Vertrags bekannt geben zu können, der für Andrea und Nino eine Sicherung der Existenz bedeutet und dem Verein eine bessere finanzielle Planungssicherheit gewährleistet. Wir alle wissen Andrea und Nino (sowie ihr Service- und Küchenteam!) sehr zu schätzen und hoffen auch in Zukunft, dass diese Symbiose weiter Früchte trägt.
Dass unser Vereinshaus inzwischen zu einem stark frequentierten Restaurant geworden ist, hat viele Vorteile. Damit auch das Vereinsleben parallel dazu Platz hat sich entfalten zu können, werden wir mit den Mitgliedern gemeinsam nach Lösungen suchen. Ein erster Gedanke des Vorstands war mit einfachen Mitteln den Bereich um die Hütten besser nutzbar zu machen. Das Vorstandszimmer wandert in die linke Hütte, welche zwischenzeitlich gedämmt wurde. Somit haben Andrea und Nino Platz die lang herbeigesehnte Küchenerweiterung vorzunehmen.

Wie es sich bei deutsch-italienischen Beziehungen gehört, hat es auch mal ordentlich gescheppert während den Verhandlungen. Wir sind dann aber auf eine guten Nenner für beide Seiten gekommen und blicken frohen Mutes in die Zukunft! Das Foto soll euch übrigens keine Angst machen. Jürgen und ich steigen nicht als Köche im Casa del Tennis ein...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0